04298 - 27 97 630
Hauptstraße 63 a
28865 Lilienthal
Mo. 08:30 - 13:00 Uhr
Do. 16:00 - 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Engagier Dich
Engagementbörse
Kurzfristige Projekte/Fahrdienst

Gesucht wird für...

Mensch Natur Landwirtschaft e.V. 

Sie wollen aktiv an der Rehkitzsuche in Bremen teilnehmen, den Bremer Landwirten und Landwirtinnen helfen und mit einer Gruppe von engagierten Menschen Wiesen und Weiden ablaufen, um Rehkitze zu finden? Dann sind Sie hier, beim Verein Mensch.Natur.Landwirtschaft e.V., richtig!

(Aktualisiert am 11. Mai 2021, 19:49 Uhr) 

• Zusammenarbeit mit anderen Menschen (eine Rehkitzsuche darf nicht allein unternommen werden!)
• Gute Kondition, um längere Spaziergänge machen zu können
• „Wind- und Wetterfestigkeit“
• Verlässlichkeit und Befolgen von Absprachen und Regeln 

Die Landwirte melden so früh wie möglich ihre Mähtermine. Dann werden Ort und Zeit für das Absuchen der Wiesen und Weiden mitgeteilt. Zu der angegebenen Zeit nimmt Sie dann der Landwirt vor Ort in Empfang, und erklärt Ihnen den Ablauf und die Vorgehensweise.

Lilienthal und Bremen: verschiedene Ortsteile

Ein bewährtes Konzept und ein eingespieltes Team:
Die Rehkitzsuche hat 2020: 10 und 2019: 13 Rehkitze gerettet – neben Alttieren und Hasen. Dafür sind wir durchschnittlich 460 ha Fläche abgelaufen. Ein riesiger Erfolg! 

Der Zweck unseres Vereins ist das Wissen über die Landwirtschaft zu fördern und vor allem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, Landwirtschaft zu erleben, die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Landwirtschaft für die Pflege der Kulturlandschaft und des Umweltschutzes zu informieren und für einen gemeinsames Handeln zu gewinnen, ein wertschätzendes Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit zu verbreiten, Einsichten über die ökologischen und ökonomischen Zusammenhänge zu geben und die Verbraucher über die umweltrelevante Produktion von gesunden Lebensmitteln aufzuklären.
Dies verwirklichen wir durch konkrete Programme in der Kinder- und Jugendbildung, das Initiieren und Verknüpfen von Umweltschutzprojekten zwischen der Landwirtschaft und der Bevölkerung, das Erstellen von Wissensdatenbanken und Informationskampagnen, das Verbreiten von Kenntnissen über die Lebensmittelproduktion und den Umweltschutz und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Institutionen, Unternehmen und Persönlichkeiten. Wir finanzieren unsere Arbeit und unsere Projekte zu fast Hundertprozent durch Spenden.

Freiwilligenagentur Lilienthal
Hauptstr. 63 a
28865 Lilienthal
04298-2797630
info@freiwilligenagentur-lilienthal.de
www.freiwilligenagentur-lilienthal.de

Mensch.Natur.Landwirtschaft e.V.
Schwachhauser Heerstr. 122
28209 Bremen
info@mensch-natur-landwirtschaft.de
www.mensch-natur-landwirtschaft.de
Ansprechpartner: Christian Kluge 

Gesucht wird  für...

Kurzfristige Projekte
Fahrdienst
Die Lilienthaler Tafel

Die Lilienthaler Tafel sucht Fahrer*innen und Beifahrer*innen für ihren Kühltransporter. Es geht um Fahrten zu Supermärkten, Landwirten, Molkereien und Bäckereien, um Lebensmittel- und andere Spenden für die Lilienthaler Tafel abzuholen und zur Tafel zu bringen. Für die Fahrten ist nur der normale Führerschein für PKW erforderlich. 

(Aktualisiert am 28. April 2020 um 14 : 15 Uhr) 

• Führerschein Klasse B
• Mindestens einfache Deutschkenntnisse (auch für Migrant*innen mit geringen
Deutschkenntnissen geeignet)
• Mindestalter 21 Jahre 

Ein bis mehrere Vormittage monatlich (je 4-5 Stunden). Die Fahrten finden wöchentlich von Montag bis Sonnabend statt und werden nach Absprache unter den Fahrer*innen aufgeteilt. 

Die Fahrten sind i.d.R. in den Orten Lilienthal, Grasberg, Worpswede und Bremen. Die Lilienthaler Tafel befindet sich in Lilienthal-Moorhausen (Bus 630 und 670). 

den Ehrenamtlichen…

• Versicherungsschutz
• Gründliche Einarbeitung und Begleitung
• Fahrdienstleiter als Ansprechpartner
• Erfahrungsaustausch und Fortbildungen 
• Kostenlose Teilnahme an bundesweiten Treffen
• Kostenlose Teilnahme an Ausflügen
• Ein sehr engagiertes Team und einen guten Ruf

Die Lilienthaler Tafel wurde im Sommer 2009 als Verein gegründet und nahm im Herbst desselben Jahres ihre Arbeit auf. Heute arbeiten etwa
75 Ehrenamtliche in der Tafel. Sie sammeln an sechs Tagen in der Woche die Ware bei unseren Spendern ein, bereiten die Lebensmittel für die Ausgabe auf und geben die Ware am Dienstagnachmittag an ihre
Kunden ab.
Die Lilienthaler Tafel betreut Menschen aus Lilienthal, Grasberg und Worpswede, die im Leben nicht so viel Glück gehabt haben wie andere; durchschnittlich sind es 300-350 Personen jährlich. Diesen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wollen die Tafeln helfen, indem sie sie finanziell etwas entlasten. Dies ist das eine Ziel. Das andere Ziel ist es, die unverantwortlich hohe Menge von vernichteten Lebensmitteln in unserer Gesellschaft zu verringern, indem brauchbare Lebensmittel "gerettet" und noch verwendet werden.
Der Lilienthaler Tafel e.V. ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und im Landesverband der Tafeln in Niedersachsen und Bremen e.V. 


Freiwilligenagentur Lilienthal

Hauptstr. 63 a
28865 Lilienthal
04298-2797630
info@freiwilligenagentur-lilienthal.de
www.freiwilligenagentur-lilienthal.de

Lilienthaler Tafel e.V.
Moorhauser Landstraße 41
28865 Lilienthal
Telefon: 04298 - 27 96 032

E-Mail: info@lilienthaler-tafel.de
www.lilienthaler-tafel.de

Ansprechpartnerin:
Dr. Inga von Ahsen: 0173-2059948

Öffnungszeiten
Büro: Montag: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Lebensmittelausgabe: Dienstag: 14:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Webdesign Bremen, Homepage, Sorglospakete, Mustervorlagen

Gesucht wird  für...

Kurzfristige Projekte
Fahrdienst
Freundeskreis ProAsyl e.V. 

Der Freundeskreis ProAsyl e.V. in Lilienthal sucht Unterstützer*innen in der Begleitung von Geflüchteten.
Der Verein möchte ihnen helfen, mit der Sprache und Kultur vertrauter zu werden. Deshalb geht es ganz allgemein um die Organisation von geselligen Treffen und gemeinsamen Freizeitangeboten, um Kontaktpflege und ggf. Nachhilfe für junge Geflüchtete und um die Begleitung bei Behördengängen und ggf. bei der Berufstätigkeit. Darüber hinaus bietet der Verein spezielle Unterstützung bei der medizinischen Betreuung und der beruflichen Aus- und Weiterbildung insbesondere der jüngeren Geflüchteten. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Ein Kurzzeitengagement ist möglich.

(Aktualisiert am 28. Juni 2020 um 14:28 Uhr) 

• Kommunikations- und Beratungskompetenz
• Spaß am Umgang mit Menschen

Nach Bedarf und Absprache

Lilienthal

den Ehrenamtlichen…

• Vereinshaftpflichtversicherung
• Einarbeitung durch Ehrenamtliche
• Begleitung durch Fachkräfte
• -Erfahrungsaustausch und Teambesprechungen

Pro Asyl ist eine Menschenrechtsorganisation
(Sitz Frankfurt a.M.), die sich für den Schutz und die Rechte von asylsuchenden Menschen in Deutschland und Europa einsetzt. Neben Öffentlichkeits- und politischer Lobbyarbeit und Begleitung von Geflüchteten in ihren Asylverfahren unterstützt der Verein seine bundesweit tätigen Initiativgruppen.

Der Freundeskreis ProAsyl e.V. in Lilienthal hilft Geflüchteten in Lilienthal und Umgebung, wenn es um praktische Fragen bei der Bewältigung des Alltags geht: Sprachlernangebote, Hilfe in Notsituationen und Krankheit, Beschaffung von benötigten Gegenständen und Unterstützung in rechtlichen Fragen und bei Behördengängen, gemeinsame Treffen und Austausch der Geflüchteten untereinander

Freiwilligenagentur Lilienthal
Hauptstr. 63 a
28865 Lilienthal
04298-2797630
info@freiwilligenagentur-lilienthal.de
www.freiwilligenagentur-lilienthal.de

Freundeskreis ProAsyl e.V.
www.freundeskreis-pro-asyl-in-lilienthal.de

Ansprechpartnerin:
Johanna Volkenborn-Gerds
Fasanenweg 6
28865 Lilienthal
04298/31512
Peter.Gerds2@ewe.net

Adresse

Freiwilligenagentur Lilienthal e.V.
Hauptstraße 63a
(Amtmann-Schroeter-Haus)
28865 Lilienthal



Kontakt

Büro:
Dr. Regine Moll
Christine Beulshausen
Telefon:  04298 - 27 97 630
info@freiwilligenagentur-lilienthal.de
https://freiwilligenagentur-lilienthal.de

Öffnungszeiten

Büro - Sprechzeiten
Montags: 08:30 – 13:00 Uhr, Donnerstags: 16:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
                      


© 2020 Dr. Regine Moll
Design u. Technologie: agentur28